Spunktexte  9 & 10
 
Immer dasselbe
(T.: Michael Berens, M.: Spunk)

Montag Morgen, sechs Uhr, nachdem der Wecker schellte,
die neue Woche beginnt,
das heißt raus aus der Bettwärme, rein in die Kälte,
die ich draußen vorfind'.
Noch vor drei Tagen war die Freude groß, "Schönes-Wochenend-Wünsche",
oh Mann, wo bleibt die Zeit bloß ?

Waschen, Anziehen, Rasieren, heißt die Devise,
Schönheit für den neuen Tag,
doch in meinem Herzen, ' spür's so groß wie ein Riese,
' ist nicht die Schönheit, die ich mag.
Noch vor drei Jahren, war ich faltenlos,
jetzt seh ich Furchen, oh Mann, wo bleibt die Zeit bloß ?

Refrain:
Immer dasselbe, der Ablauf, der steht.
Immer dasselbe, doch die Zeit, die vergeht.

Schwarzer Kaffee ganz schnell, rein in den Magen,
damit der Körper kommt in Takt, Takt, Takt,
doch die Pumpe beginnt immer stärker zu schlagen,
der Blutdruck steigt bis vorm Infarkt, -farkt, -farkt.
Noch vor drei Jahren fiel mir alles in den Schoß,
mich erschütterte nichts,
oh Mann, wo bleibt die Zeit bloß ?

Refrain:
Immer dasselbe, der Ablauf, der steht ...


Jetzt sitz ich am Schreibtisch, denk d'rüber nach,
plan den Wochenablauf.
Woche X vom ersten bis zum fünften Tag,
Freitag, bin ich wieder voll drauf.
Noch vor fünf Tagen dachte ich oh wei,
jetzt geht es ab, ich geb' alles,
die Zeit ist einerlei.

Refrain:
Immer dasselbe, der Ablauf, der steht,
Immer dasselbe, doch die Zeit, die vergeht.
Immer dasselbe, tagein und tagaus,
Immer dasselbe, Mensch Mann hol mich hier raus.


Marionetten
(T.: Michael Berens, M.: Spunk)

Wieder dabei, im Marionettenspiel,
wo die Puppen tanzen, ich krieg zuviel,
am seidenen Faden, in der Luft,
oben der Spieler, unten die Kluft.
Vorher gezeichnet, auf einem Blatt,

Genaustens geschnitzt, geschmeidig und glatt,
alles verdeckt, mit einem Gewand,
anschließend mit einem Titel benannt.

Refrain:
Hey, Marionetten,
spielt mit, solang es noch geht.
Hey, Marionetten,
strebt und strebt, strebt und strebt.


Der Kopf kann nur nicken, schütteln geht nicht,
der Spieler ist es, der für ihn spricht,
die Puppe in eine Richtung gelenkt
und nach dem Auftritt wieder aufgehängt.

Refrain:
Hey, Marionetten,


Kriegt sie genügend Applaus, bleibt sie dabei,
vielleicht ne' größere Rolle und trotzdem nicht frei,
doch irgendwann ist sie abgenutzt,
alt und kaputt, mit Schleim beschmutzt.

Refrain:
Hey, Marionetten,


 
Druckereinstellung: Querformat